Stoffwindeln Part 2

Unsere bisherigen Erfahrungen...

Seit einer Woche nun sind die Stoffis im Einsatz, zeit unsere bisheringen Erfahrungen mit euch zu teilen!
Vor einer Weile haben mein Mann und ich beschlossen nun auch das Mädel mit Stoffis zu wickeln, bis vor kurzem hatten wie ein Pampersabo bei amazon und als die letzten Wegwerfwindeln zu neige gingen beschlossen wir keine mehr zu kaufen und nun die Stoffwindeln zu benutzen.
Erstens können wir uns so schon vor der Geburt des Kleinen damit beschäftigen und Erfahrungen sammeln, zweitens haben wir genug Stoffis für beide und drittens aber eigentlich nicht so wichtig für uns, hoffen wir dass das Mädel einen Anreiz bekommt eher trocken werden zu wollen!

Nach einer Woche lässt sich schonmal sagen, soooo schwer und kompliziert ist das ganze garnicht!
Im Prinzip ist es genauso einfach wie mit Wegwerfwindeln, die einzigen Unterschiede sind dass es keine Müllberge mehr, dafür aber mehr Wäsche gibt :-)


In einer Woche haben wir jetzt 3 mal die Stoffis waschen müssen, aber auch nur weil die Wetbags dann schon recht voll und schwer waren, Windeln für noch nen Tag länger hätten wir genug gehabt.
Wir benutzen dafür eine selbstgemachte Waschpulvermischung vom dm, Rezepte dazu findet man im Netz.
Wir sind absolut zufrieden damit, bisher haben wir alles an Flecken etc damit rückstandslos raus bekommen.


Nach jeder Wäsche stopfe ich die Windeln und befülle unsere vohanden Überhosen, die restlichen gestopften Einlagen liegen dann fertig im Regal der Wickelkommode und müssen nur noch in die Überhosen geklettet werden.

Am ersten Tag fand das Mädel die Windeln komisch und hat sich darüber amüsiert dass ihr Po nun so dick ist und sie so komisch läuft, nach der dritten Windel war das dann ganz normal für sie.
Am zweiten Tag ist die Vormittagswindel ausgelaufen, das hatten wir mit den Pampers allerdings genauso!
Die Nachtwindeln sind immer sogut wie trocken, nachdem aufstehen bekommt das Mädel dann zwei Milch und trinkt nebenher das ist die Zeit in der sie am meisten pullert und die Windel am gefragtesten ist!
Das ganze ließ sich ganz einfach durch kürzere Wickelabstände vermeiden, den gesamten Tag über reicht es alle 3-4 Stunden zu wickeln, am Vormittag wickeln wir nun alle 2-3 Stunden, das klappt bisher ganz gut.
Womit ich persönlich noch nicht 100% zufrieden bin ist das Vlies, wir haben im Moment das von TotsBots allerings verkrümpelt sich das so dermaßen mit der Zeit dass es die Häufchen nicht komplett auffängt!
Wir haben noch eins von Nappy Liners hier, das werden wir nachdem das von TotsBots aufgebraucht ist versuchen.
Falls wer nen Tipp hat was gutes Windelvlies betrifft, das man im Klo runterspülen kann aber nicht so arg verkümpelt der kann mir das gerne mitteilen!

Wo wir schonmal beim Häufchen und ins Klo versenken sind, das Mädel liebt es ihr Häufchen im Klo hinterunter zu spülen :-)

Was sie aber genauso toll findet sind ihre eigenen beiden Mädchenwindeln die sie sich selbst aussuchen durfte!


Einmal eine Überhose von Milovia mit Alice im Wunderland Design und einemal eine AllinOne Windel vom Blueberry mit Meerjungfrauen :-)

(Unsere Erfahrungen zu den jeweiligen Systemen und Marken werden dann irgendwann gesondert gebloggt)

Ich finde den Stoffwindelpo vom Mädel darin einfach zucker!


Es wird sicherlich noch die ein oder andere Stoffi bei uns einziehen :-)

Bis bald ihr Lieben!

Kommentare

Beliebte Posts