Groß werden #1

Windelfutsch oder die Sachen mit dem Klo!

Der erste Schritt ist gemacht, das Mädel verichtet ihr großes Geschäft...liebevoll von uns *Herr Kacks* genannt auf dem Klo!
Bis dahin war es ein langer Weg, hat sie doch konsequent jegliche Versuche unsererseits blockiert und wollte nicht auf ihre Windel verzichten.
Töpfchen waren noch nie ihr Ding, leider haben wir davon 3 Stück besorgt pro Klo eines...tja das Geld hätten wir uns sparen können das Mädel möchte aufs große Klo, so wie alle anderen auch.

Wir hatten ihr immer wieder angeboten aufs Klo zu gehen immer wieder meinte sie dass sie das nicht möchte, vor drei Wochen haben wir ihr dann Bücher zu dem Thema gekauft um sie auf positive Weise an das Thema heran zu führen, ausserdem liebt sie Bücher über alles und bekommt jeden Abend vor dem Schlafen eins vorgelesen.
Natürlich war sie direkt Feuer und Flamme und gleich an den nächsten Abenden wurden die Geschichten von *Herr Kacks und dem Pi* oder dem *Zauberer Windelfutsch* gelesen.



Das Mädel merkt schon sehr lange wenn sich das große Geschäft ankündigt, sie wird nervös und versteckt sich irgendwann hinter der Couch um dann in ihre Windel zu machen. In letzter Zeit wurde das für sie immer schwerer da ihr Stuhlgang sehr hart war und der Wiederstand der Windel natürlich das ganze ebenfalls erschwert. Manchmal war sie danach regelrecht nass geschwitzt, weinte weil es ihr weh tat oder bekam es nicht heraus so dass wir die Windel auf machen und ihr helfen mussten.
Trotzdem wollte sie nicht auf die Toillette gehen, vor zwei Wochen war dann wieder so eine Situation...sie wird unruhig...verschwindet hinter der Couch und kämpft damit Herrn Kacks raus zu bekommen, also haben wir sie geschnappt und einfach aufs Klo gesetzt mit einem kurzen Pressen war der Spuck vorbei und sie war erstaunt wie einfach und schnell das von statten ging, ganz ohne viel Anstrengung, Schweiss oder Tränen!
Ich denke da ist bei ihr der Knoten geplatzt denn seit dem meldet sie sich immer wenn sie muss, sagt dann dass der Herr Kacks anklopft, oder heraus will...natürlich muss dann alles ganz schnell gehen damit sie ein Erfolgserlebnis hat und positiv bestärkt wird aber das wird mit der Zeit immer besser werden und sie wird immer mehr ein Gespühr dafür bekommen den richtigen Zeitpunkt zu erwischen uns Bescheid zu geben.
Wir hatten seitdem einen einzigen Unfall, natürlich macht sie das stolz und uns ebenso!
Ich denke wenn das mit Herrn Kacks für sie normalität geworden ist wird das mit dem Pi auch klappen, bis dahin darf sie zumindest dafür ihre Windel behalten.
Das die Kinder zuerst über die Darmkontrolle und erst später über die Kontrolle der Blase verfügen sollte denk ich bekannt sein, ganz zum Schluß kommt erst die Kontrolle der Blase über Nacht.
Es ist eben ein Reifungsprozess und den ersten Schritt zum Trocken werden hat sie nun geschafft :-)

Kommentare

Beliebte Posts