Stirnband stricken

Hallo an alle Stalker da Daußen ;-)

Es war mal wieder Zeit die Stricknadeln zu schwingen, dieses Mal ist es ein Stirnband für mich geworden.
Ich liebäugle schon seit längerem mit Stirnbändern, sie halten die Ohren schön warm und sind Frisurfreundlich, im Gegensatz zu Mützen.
Meine liebe Schwester hat mir dann ein Stirnband gehäkelt, leider ist es mir etwas zu groß deshalb hab ich mich selbst an die Nadeln gesetzt.
Ich hatte im letzten Winter bereits eines für das Mädel gestrickt, es sollte also nicht allzu schwer sein.

Benutzt habe ich von Lana Grossa die  Wolle Colmo in Weinrot, diese Wolle besteht aus
55% Schurwolle
25% Alpaca
20% Mohair
Nadelstärke 6-7
Ausserdem benötigt man noch 2 Stricknadeln, oder wie in meinem Fall eine Rundstricknadel
eine Ersatznadel oder einen Stift
eine Wollnadel zum vernähen



Ich habe mich für eine Stirnband mit Twist in Perlmuster entschieden!
Ihr strickt 14 Luftmaschen, wenn ihr das Stirnband breiter haben möchtet dann könnt ihr die Anzahl der Maschen individuell um 2 erhöhen.
Die erste Masche (Randmasche) wird immer abgehoben, anschließend strickt ihr abwechselnd rechte und linke Maschen (rechts, links, rechts, links usw.)die letzte Masche (Randmasche) wird immer rechts gestrickt.
In der zweiten Reihe strickt ihr dann die Maschen entgegen gesetzte, heißt eine linke Masche strickt ihr nun rechts und eine rechte Masche links ab.
Dies wiederholt ihr dann so lange bis das Stirnband halb so lang wie euer Kopf ist, nun folgt der Twist.


Ihr benötigt nun eine weitere Stricknadel oder einen Stift und nehmt die Hälfte euerer Maschen ab, in meinem Fall sind dies 7 Maschen.
Nun strickt ihr die übrig gebliebenen Maschen in eurem Muster weiter, diese sind nun rechts auf der Nadel! Die Maschen auf der Ersatznadel werden jetzt nach links gelegt...so entsteht der Twist...und wieder in eurem Muster abgestrickt, nun solltet ihr alle Maschen wieder zusammen auf der rechten Nadel haben.
Es wird wie gewohnt im Muster weiter gestrickt und nach ein paar Reihen erkennt man dann gut den Twist!


Jetzte wird so lange weiter gestrickt bis beide Seiten gleich lang sind und euren Kopf komplett umfassen.
Strickt eure Maschen ab und lasst den Faden am Ende etwas länger, damit wird das Stirnband dann geschloßen!
Ihr müsst nun euer Stirnband auf links (die unschönere Seite nach innen) falten und dann wird das Stirnband zusammen genäht indem ihr ganz simple durch die Randmaschen stecht und diese verbindet.
Und schon seit ihr fertig!
Mein Stirnband sieht nun so aus....






Bis bald ihr Lieben....

Kommentare

Beliebte Posts